Wir verwenden Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einstellungen

Zuverlässige Vorbereitung und Entgasung von Medizinprodukten


Vorkonditionierungskammer

Die Vorkonditionierungskammern erzielen gemäß den Anforderungen der ISO 11135:2014 eine homogene Temperatur und Feuchtigkeit der Sterilisationscharge vor dem eigentlichen Sterilisationsprozess. Hiermit werden die idealen Voraussetzungen geschaffen, um eine wirksame Sterilisation zu gewährleisten.

Entgasungskammer

Nach der Vakuumsterilisation mit Ethylenoxid (EO) sind weiterhin Restgase in den Medizinprodukten enthalten. Die Nachkonditionierungskammern dienen dann zur Erzielung eines akzeptablen EO-Restgaswertes der Produkte. Durch Luftumwälzung und Frischluftzufuhr in den Entgasungskammern wird der Restgaswert bis unter den Grenzwert der ISO EN 10993-7 reduziert. Dieses Verfahren läuft gemäß EN 11135:2014 ab. 

Systemmerkmale


Individuelle Beratung
Wir beraten Sie gerne bezüglich der Notwendigkeit und der Auslegung Ihrer Vorkonditionierungs- und Entgasungskammern.

Reproduzierbarkeit
Auf Grund der exakt parametrierbaren Vorkonditionierungs- und Entgasungskammern können die entsprechenden Zyklen für jede Produktcharge zuverlässig wiederholt werden.

Zyklusoptimierung
Durch das kontrollierte Vorkonditionieren und Entgasen der Medizinprodukte, kann die Zykluszeit optimiert werden.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um mehr Informationen zur korrekten Vorkonditionierung und Entgasung zu erhalten.